Dienstag, 28. März 2017

Rezension: Was verbirgt Cara Winter? von Annika Harper

Titel: Cornwall College: Was verbirgt Cara Winter?
Autorin: Annika Harper

Seitenanzahl: 272 Seiten
Genre: Jugendbuch ab 10 J./Internat
Reihe: Teil 1 von (bisher) 2
Preis: 11,99 EUR
ISBN: 978-3551652812
Verlag: Carlsen
Erschienen am 30.07.2015
www.carlsen.de 

Klappentext:

Das Nobelinternat "Cornwall College" in England. Hier sind sie alle, die Kinder der Reichen und Schönen: protzige Prinzen und Glitzergirls, echte Stars und Dramaqueens. Und Cara. Gerade erst ist sie aus Deutschland gekommen. Fast könnte man das unauffällige Mädchen übersehen. Aber Cara hat ein Geheimnis ...

Meine Meinung:

Hand aufs Herz? Als Kind hat doch wohl jedes Mädchen von uns mind. ein Buch von Hanni & Nanni gelesen oder? Ich war jedenfalls gleich neugierig auf das Cornwall College und seine Geschichten.

Cara Winter wurde in Deutschland bisher von einer Privatlehrerin unterrichtet und ist sehr abgeschottet bei ihrer Großmutter aufgewachsen. Da sie endlich auf eine richtige Schule gehen möchte, überzeugt sie ihre englische Großmutter vom Cornwall College in England. Voller Vorfreude und sehr aufgeregt macht sich das Mädchen auf den Weg.
Durch die Abgeschiedenheit ist Cara sehr weltfremd geworden und muss erst lernen sich in der richtigen Welt zurechtzufinden. Das sorgt für reichlich witzige Szenen. Naiv glaubt sie an eine Jacke aus Yetifell und stellt sich auch beim Brezelkauf sehr umständlich an. 

Im Internat selbst wird Cara vor einige Schwierigkeiten gestellt. Es gibt Zickenterror mit anderen Mädchen, aber sie findet auch neue Freunde. Doch je mehr die Mädels über Cara wissen möchten, desto schwieriger wird es für sie ihr Geheimnis zu schützen.
Auch wenn es für mich ziemlich offensichtlich war, wohin der Hase läuft, war der Storyaufbau spannend und interessant gemacht.

Durch die große Schrift und die kurzen Kapitel fliegt man förmlich durch die Seiten. Es gibt eine Menge zu lachen, besonders als ein gewisser Großkotz alias Moritz ins Spiel kommt. Gleichzeitig spitzt sich die Geschichte regelrecht zu und wird zum Ende immer spannender. Das Geheimnis droht aufzufliegen.

Cara ist ein putziger Charakter. Sie ist sehr naiv, aber herzensgut. Sie möchte endlich Freundinnen finden und etwas erleben. Um auf dem Cornwall College bleiben zu können, tut sie alles. Das lässt sie in den Augen der anderen Mädchen oft etwas wunderlich erscheinen.

Der Schreibstil ist flüssig und jugendlich. Das zeigen auch die ständigen Hihis und Hahas. Insgesamt habe ich das Buch an einem Stück durchgelesen und hatte wirklich viel Spaß beim Lesen. Die Geschichte ist zeitlos und dürfte Mädchen jeder Altersstufe gefallen (hihi!).

Den zweiten Teil würde ich jederzeit lesen.

Fazit:

Das Buch kann mit interessanten Figuren, Herzblut und reichlich Humor überzeugen. Die Spannung baut sich kontinuierlich auf. Für Erwachsene ist vieles vorhersehbar, aber trotzdem lesenwert. Ein toller Reihenauftakt für jeden der Internatsgeschichten mag. Von mir gibt es alle fünf Sterne. Hier stimmt definitiv alles. Lesespaß, Humor und Spannung. 

Reihe:

2583383030356021

Autorin: 

Annika Harper studierte Anglistik in Hamburg und London und arbeitet als Übersetzerin und in einem Chocolate Shop. „Cornwall College“ ist ihr erster Roman. Sie lebt mit ihrem englischen Mann, zwei Kindern und drei Hunden in einem Cottage in Cornwall. (Quelle: Amazon) 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über Deine Meinung.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...